Freisprechung in Wolfsburg

12.03.2019. Wieder einmal begrüßte Kreishandwerksmeister Reinhold Scholz vor zahlreichen Ehrengästen die freizusprechenden Gesellinnen und Gesellen der typischen Gewerke aus der Winterprüfung 2018/ 2019.

Dazu zählen vor allem die Metallbauer, Elektroniker, Kfz-Mechatroniker und die Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik.

Aus der Elektroinnung konnte sich RVA-Geselle Steffen Bahrs über seinen erfolgreichen Abschluss freuen, der in Kooperation mit Elektro-Selent ausgebildet wurde. Hier wurde er auch im Anschluss übernommen.

Grußworte sprachen Oberbürgermeister Klaus Mohrs sowie der ständige Vertreter der Schulleiterin der BBS 2 Wolfsburg Marco Bauch. Beide hoben in Ihren Worten darauf ab, dass es besonders in Wolfsburg wichtig ist, qualifiziert dem Fachkräftemangel zu begegnen und die Zuversicht zu behalten, schnell in ein Beschäftigungsverhältnis übernommen zu werden. Die Erfahrung zeige, dass das in heutigen Zeiten zügig passieren kann.

Freigesprochen wurden insgesamt gut 60 Gesellinnen und Gesellen. Das waren etwa 75% der jungen Menschen, die sich ursprünglich der Prüfung gestellt hatten.

Bildungsspender

Kostenlos RVA-Ausbildung unterstützen.
weiter...

Newsletter




Partner

IG MetallLandkreis HelmstedtIHK Lüneburg / WolfsburgWolfsburg AGEuropäischer Sozialfondsready4workLandkreis GifhornBundesagentur für ArbeitKreishandwerkerschaftenStadt WolfsburgLand Niedersachsen