Eine Busreise ist immer lustig

Stadtrundfahrt mit RVA-Auszubildenden

Bei schönstem Herbstwetter nutzte eine Gruppe junger Auszubildender am Mittwoch, 22. November 2017 das Angebot des RVA, während einer Stadtrundfahrt die Stadt Wolfsburg zu erkunden. Dank der Unterstützung durch Stadtwerke und WVG stand dem RVA dafür ein Bus der WVG zu einer Sonderfahrt zur Verfügung.

Ausgangspunkt war das Berufsschulzentrum an der Kleiststraße. Erster Anlaufpunkt war eine der ältesten und nach wie vor angesagtesten Wolfsburger Diskotheken, das Esplanade in der Wielandstraße.

Weiter ging es zum Laagberg zu den jüngst gefundenen Überresten des ehemaligen Zwangsarbeiterlagers. Zum einen eine der ältesten Stätten der jungen VW-Stadt, zum anderen ein hochaktueller Brennpunkt Wolfsburger Politik, gilt es doch, einen angemessenen Umgang mit diesem Teil Wolfsburger Geschichte zu finden.

Nächster Anlaufpunkt war die Hoffmannstadt Fallersleben. Mit über 1000 Jahren und dem berühmtesten Sohn, Heinrich Hoffmann von Fallersleben, dem Dichter des Deutschlandliedes, der geschichtsträchtigste Ort in Wolfsburg. Attraktiv nicht nur wegen der historischen Bausubstanz vieler malerischer Fachwerkhäuser. Vielmehr auch wegen solcher Anziehungspunkte wie dem Brauhaus oder dem Altstadtfest im August jeden Jahres.

Anschließend ging es zurück in die Gegenwart und die Wolfsburger Innenstadt. Die Fahrt entlang der Wolfsburger Landstraße und der Heinrich-Nordhoff-Straße, die Achse, die Wolfsburg von Ost nach West verbindet, konnten die Teilnehmer einen sichtbaren Eindruck der Wolfsburger Wirtschaftskraft und der Bedeutung des Volkswagenkonzerns für die Stadt gewinnen. Standorte wie Techno Forum, Autovision, Auto-Uni, Automeile und die beeindruckende Fassade des Volkswagenwerkes selbst reihen sich dort unmittelbar aneinander.

Weiteres Etappenziel der Stadtrundfahrt waren nun das Phaeno und das DOW. Interessant ist die Architektur aber vor allem das Wissenschaftsmuseum selbst wurde von vielen der Gruppe bereits besucht.

Sicher sind die Auszubildenden finanziell nicht üppig ausgestattet. Das DOW ist aber dennoch ein anziehender Shopping-Tempel und bietet ja vielleicht doch die eine oder andere Chance zu einem Schnäppchen.

Einer der Höhepunkte während der Rundreise war sicher der Besuch des Allerparks mit seinen zahlreichen sportlichen Attraktionen. Schon auf dem Weg über die Berliner Brücke bietet sich ein beeindruckender Blick auf die Volkswagen-Arena im Osten. Aber auch die Autostadt oder das Designer-Outlet im Westen sind von der Brücke gut einzusehen.

Mit den Grizzlys in der Eishalle, den VfL-Frauen in der AOK-Arena und den VfL-Männern in der Volkswagen-Arena sind Wolfsburg und der Allerpark zugleich Heimstätte für 3 Erstliga-Mannschaften. Für eine Stadt dieser Größenordnung ziemlich einmalig in Deutschland.

Aber auch für den Breitensport und damit die sportliche Betätigung unserer jugendlichen Teilnehmerschaft bieten sich hier vielfältige Möglichkeiten. Zu allererst ist hier natürlich der Allersee als Badesee zu nennen. Soccafive-Arena, Bowling-Bahn, Badeland, Wake-Park am Arena-See, Skateboard-Anlage und Hochseegarten sind reizvolle Anziehungspunkte im Allerpark.

Abschluss der Tour war ein kurzer Abstecher zum Schloß Wolfsburg. Das Schloß, erbaut um 1300 im Stil der Weserrenaissance, war nach Ende des 2. Weltkrieges Namenspatron der aufblühenden Stadt und dient heute als „Gute Stube“ für repräsentative Anlässe in der Stadt Wolfsburg.

Ein Glücksfall war der Busfahrer, nicht nur, dass er den Bus sicher durch den Verkehr lenkte, er stellte sich auch als exzellenter Kenner der Wolfsburger Szene heraus und konnte die Ausführungen zur Stadtrundfahrt mit wertvollen Tipps und Hinweisen bereichern.

Die Rundtour wurde von Elke Dörrheide durch zahlreiche Fotos und spontane Schnappschüsse bildlich festgehalten.

Während der Rundreise konnte man feststellen, dass die jungen Teilnehmer sich die Wolfsburger Szene auch schon längst selbst erschlossen haben. Mancher Ansichtspunkt und manche dazu gemachte Ausführung wurde nur mit einem wissenden Lächeln begleitet.

weitere Bilder zu der News

Bildungsspender

Kostenlos RVA-Ausbildung unterstützen.
weiter...

Newsletter




Partner

Bundesagentur für ArbeitEuropäischer SozialfondsIG MetallIHK Lüneburg / Wolfsburgready4workLandkreis GifhornLand NiedersachsenWolfsburg AGKreishandwerkerschaftenStadt WolfsburgLandkreis Helmstedt