Ausbildung und Kindererziehung

Auch als Mutter ist es möglich, eine gute Ausbildung zu machen.

Es ist zwar nicht einfach Kind, Ausbildung, Schule und Haushalt unter einen Hut zu bekommen, aber mit der richtigen Organisation und Unterstützung ist es zu schaffen.

Ich bringe meinen Sohn morgens in den Kindergarten und hole ihn nach der Arbeit wieder ab. Es ist zwar sehr schwer für mich, mein Kind 9 Stunden am Tag in fremde Hände zu geben, aber ich weiß, dass es ihm im Kindergarten gefällt und er dort mehr lernt als ich ihm beibringen könnte. Wenn wir dann zu Hause sind, nehme ich mir die Zeit, mit ihm zu spielen, wir kochen zusammen und räumen zusammen auf. Wichtig ist das Abendritual, wenn wir kuscheln und dann ein Buch lesen.

Ich bin zufrieden, denn nach der Arbeit bin ich ausgeglichen und auch meinem Sohn bekommt der Kindergarten gut.

Wenn er im Bett ist, habe ich noch genug Zeit, meine Hausaufgaben zu machen und zu lernen.Das Einzige, was mich einmal im Monat zum Schwitzen bringt, sind die berühmten Wolfsburger Studientage, an denen der Kindergarten geschlossen ist und es keine Notgruppen gibt. Dann habe ich das Glück, dass meine Mutter auf meinen Sohn aufpasst.

Ich kann nur sagen, dass es zwar anstrengend ist, aber es funktioniert, wenn man den Tagesablauf gut organisiert und Unterstützung hat.

Bildungsspender

Kostenlos RVA-Ausbildung unterstützen.
weiter...

Newsletter




Partner

IHK Lüneburg / WolfsburgIG MetallLandkreis Gifhornready4workEuropäischer SozialfondsLandkreis HelmstedtStadt WolfsburgKreishandwerkerschaftenBundesagentur für ArbeitWolfsburg AGLand Niedersachsen