Häufige Fragen

Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung beim RVA?
Der RVA finanziert die Ausbildungsplätze zum Teil mit öffentlichen Geldern. Dennoch zahlen wir jedem Azubi eine angemessene Vergütung, die sich an dem branchenüblichen Tarif des jeweiligen Ausbildungsberufes orientiert. Die vielleicht bei Vielen noch bekannte Ausbildungsbeihilfe von 326,- Euro ist zum November 2015 weggefallen.

Kann ich mich nur zu bestimmten Zeiten beim RVA bewerben?
Die üblichen Einstellungstermine liegen im August bzw. September eines Jahres. Die Vermittlung findet aber im Prinzip bereits ab Frühjahr statt und kann bis in den Herbst dauern. Bewerbungen sind also laufend möglich.

Ich habe eine abgebrochene Ausbildung. Kann der RVA hier helfen?
Möglicherweise kannst Du Deine Ausbildung über den RVA in einem anderen Betrieb beenden. Wir helfen Dir gerne; auch außerhalb der üblichen Einstellungsmonate August bzw September. Zunächst solltest Du anrufen und Deine Situation mit uns besprechen. Außerdem benötigen wir schnellstmöglich Bewerbungsunterlagen mit entsprechenden Nachweisen und Zeugnissen.

Kann ich mich auch für mehrere Berufe bewerben?
Ja. Wir benötigen ein Bewerbungsanschreiben, das bis zu 5 Berufswünsche enthalten kann. Es sollte erkennbar sein, welche Stärken Du hast. Schreibe z.B. etwas über berufliche Erfahrungen durch Praktika, denn auch wir wollen Dich durch die Bewerbung genauer kennenlernen.

Ich habe Abitur - kann ich mich trotzdem bewerben?
Abiturienten gehören nicht zur Zielgruppe des RVA. Wenn du glaubst, dass es Gründe für eine Benachteiligung auf dem Ausbildungsmarkt gibt, kannst du dich bei uns bewerben, und wir prüfen im Einzelfall die Aufnahme in den Bewerberpool des RVA.

Was passiert mit meiner Bewerbung?
Zunächst erhältst Du ein Bestätigungsschreiben über den Bewerbungseingang bei uns. Danach überprüfen wir, ob Dein Berufswunsch erfüllbar ist. Dazu muss einerseits eine offene Stelle in dem Wunschberuf vorhanden sein, andererseits müssen wir einen Betrieb von Deinen Stärken überzeugen können. Trifft dies zu, laden wir Dich zu einem ersten Vorstellungsgespräch ein. Es freut uns immer, wenn Du selbst Kontakt mit uns aufnimmst, um den Vermittlungsstand abzufragen.

Ist die Ausbildung beim RVA außerbetrieblich?
Die Berufsausbildung mit dem RVA ist keine außerbetriebliche Ausbildung. Unsere Auszubildenden machen eine „ganz normale“ Ausbildung im Rahmen des dualen Ausbildungssystems in einem unserer Partnerbetriebe. Vertragspartner der Auszubildenden ist aber immer der RVA.

Bekomme ich während der Ausbildung weiterhin Kindergeld?
Während der Berufsausbildung hat man in der Regel weiterhin Anspruch auf Kindergeld.

Ich bin alleinerziehend und habe ein Kind. Kann der RVA auch mir helfen?
Der RVA nutzt schon länger die Möglichkeit, Bewerberinnen mit einer Teilzeitausbildung zu helfen. Dabei können z.B. Wochenarbeitsstunden reduziert werden, ohne dass die Ausbildungszeit verlängert werden muss. Bedingungen und Möglichkeiten müssen im Einzelfall besprochen werden.

Kann ich BAB beantragen?
BAB = Berufsausbildungsbeihilfe kann bei der Agentur für Arbeit unter bestimmten Voraussetzungen beantragt werden. Informationen gibt es bei der Berufsberatung. Außerdem findest Du hier einen BAB-Rechner.

Ich bin schon über 25. Kann ich mich auch beim RVA bewerben?
Unser Projekt fördert junge Menschen bis zum vollendeten 25. Lebensjahr. In Ausnahmefällen helfen wir auch älteren Bewerbern. Dies muss im Einzelfall besprochen werden.

Ich habe schon eine abgeschlossene Berufsausbildung – kann ich mich beim RVA bewerben?
Der RVA fördert nur Erstausbildungen. Das heißt, wer schon eine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat, kann nicht durch den RVA gefördert werden. Ausnahme: Die erste Ausbildung wurde abgebrochen.

Gibt es Berufe, die beim RVA nicht ausgebildet werden?
Alle Berufe, die in der Region Wolfsburg, Helmstedt und Gifhorn im dualen Ausbildungssystem angeboten werden, können prinzipiell auch über den RVA erlernt werden. Alle schulischen Ausbildungsgänge wie z.B. Altenpfleger werden nicht beim RVA angeboten. Weitere Ausnahmen: Zahnmedizinische Fachangestellte und Steuerfachangestellte.

Ich wohne nicht in der Region Wolfsburg, Helmstedt, Gifhorn. Kann ich mich trotzdem bewerben?
Der RVA kann nur Bewerber aufnehmen, die in der Stadt Wolfsburg, dem Landkreis Gifhorn oder dem Landkreis Helmstedt ihren ersten Wohnsitz haben.

Wenn mich ein Betrieb nach der RVA-Ausbildung übernimmt - Bin ich dann immer noch beim RVA?
Nein. Der RVA ist formal nur für den Bereich Erstausbildung

Bildungsspender

Kostenlos RVA-Ausbildung unterstützen.
weiter...

Newsletter




Partner

KreishandwerkerschaftenLandkreis Helmstedtready4workIHK Lüneburg / WolfsburgStadt WolfsburgWolfsburg AGEuropäischer SozialfondsLandkreis GifhornIG MetallLand NiedersachsenBundesagentur für Arbeit